Lohnt sich das Immobilieninvestment in Berlin?

Lohnt sich das Immobilieninvestment in Berlin?

Wir fragen uns: lohnt sich ein Immobilieninvestment in der deutschen Bundeshauptstadt Berlin? Für potentielle Käufer von Eigentumswohnungen und anderen Anlageobjekten gibt es einige Faktoren die bei einem Investment in der deutschen Bundeshauptstadt bedacht werden sollten.

Pro: Argumente für ein Investment

👍 Starke Mietpreisentwicklung: In den letzten zehn Jahren sind die Mieten in Berlin stark angestiegen. Damit hat der Berliner Immobilienmarkt im Vergleich zu anderen Hauptstädten wie London oder Paris zwar aufgeholt, im Vergleich ist aber noch einiges möglich.

👍 Fortwährender Zuzug: Berlin wächst seit Jahren - und die Nachfrage nach Wohnungen übersteigt bei weitem das Angebot. Ein Ende des Zuzugs ist nicht absehbar, dementsprechend sollte auch die Nachfrage nach Wohnungen hoch bleiben.

👍 Wirtschaftliches Wachstum: Während Berlin um die Jahrtausendwende eine hohe Arbeitslosigkeit und eine darbende Wirtschaft aufwies entwickelt sich die Stadt nun stetig. Berlin gilt als einer der europäischen Startup-Hotspots, viele Unternehmen bauen Standorte in der Stadt auf. Dementsprechend sollte auch die Nachfrage nach Wohn- und Büroraum weiter ansteigen.

Contra: Argumente gegen ein Investment

👎 Strengere Regulierung: Die Regulierung auf dem Wohnungsmarkt nimmt stetig zu und bieten damit ein unsicheres Umfeld für Investoren. Wenn sich der Mietendeckel durchsetzt könnten die Mieteinnahmen langfristig begrenzt werden - und damit der Preis abfallen.

👎 Preise schon auf hohem Niveau: Wer in Berlin kauft sollte auf der Hut sein: viele Immobilien sind schon sehr hoch bepreist. Die Gefahr, dass man zu viel für eine Immobilie ausgibt besteht.

👎 Unklare Wirtschaftslage: Berlin gilt zur Zeit als einer der deutschen Trendstädte - doch wie sich der Markt und die Arbeitslosigkeit in einer Krise verhält ist unklar. Wie bereits angesprochen: um die Jahrtausendwende lag die Berliner Wirtschaft am Boden; bis heute ist die Stadt stark verschuldet.

Unser Partner Exporo: Digitale Immobilieninvestments in Berlin ab 500€

Unser Partnerunternehmen Exporo ermöglicht Privatanlegern bereits ab 500€ in interessante Immobilienprojekte zu investieren. Entweder als Investor in Finanzierungen (auf der Exporo Seite in Blau gekennzeichnet) oder als Investor in Bestandsobjekte "wie ein Eigentümer" (in grün gekennzeichnet). Beispielhafte, bereits erfolgreich zurückgezahlte Projekte in Berlin sind der Gutshof Rosenthal (5% Rendite), ein Mehrfamilienhaus am Viktoria-Luise-Platz (5,5% Rendite) oder das Objekt "Microliving Wuhlheide" (6%). Über Exporo zu investieren kann ein guter Einstieg in den Immobilienmarkt sein: die Beträge sind gering, man muss sich nicht selbst um die Objekte (und Mieter) kümmern und man bekommt Einblick in Exposes und die wichtigen Elemente des Berliner Immobilienmarkts.

Hinweis: Dies ist eine gesponserte Anzeige von unserem Partner Exporo.

Lohnt sich das Immobilieninvestment in Berlin?