Grundstück in Braunschweig verkaufen: Ankaufsprofil von Junicke im Portrait

Grundstück in Braunschweig verkaufen: Ankaufsprofil von Junicke im Portrait

Braunschweig gehört zu den regionalen Zentren in Niedersachsen: fast 250.000 Einwohner wohnen in der Großstadt. Auch der Immobilienmarkt entwickelte sich in den vergangenen Jahren dynamisch. Wer jedoch einen Käufer für ein unbebautes Grundstück sucht steht zunächst einmal vor einer Herausforderung: was sind relevante Käufer, welche Investoren kommen in Frage? Wir stellen unseren Partner Junicke vor, der aktiv Grundstücke in Braunschweig ankauft. Das Familienunternehmen Junicke ist dabei ein verlässlicher Partner: Transaktionen können schnell und unkompliziert abgewickelt werden, als Käufer steht einem ein grundsolides Familienunternehmen gegenüber. Über diese Seite können Sie ganz einfach ein Angebot einreichen. Junicke ist auch Teil der Liste der 400 wichtigsten Immobilieninvestoren in Deutschland.

Mit nur wenigen Klicks Kontakt mit Junicke aufnehmen und Ihr Exposé oder Ihre Objektbeschreibung einreichen

powered by Typeform

Über Junicke: Familiengeführtes Immobilienunternehmen aus Goslar

Die Firma Junicke ist bereits seit 1954 im Immobilienmarkt aktiv. Während in den Anfangsjahren Goslar und Umgebung im Vordergrund standen ist Junicke mittlerweile in ganz Deutschland aktiv. Das von den sympathischen Geschäftsführern Julius Hendrich und Carl Jobst Junicke geführte Unternehmen kauft bevorzugt in B- und C-Standorten und Kleinstädten ab 50.000 Einwohnern an. Dabei werden sowohl bebaute als auch unbebaute Grundstücke übernommen sowie renditestarke Immobilien oder Objekte mit Entwicklungspotential. Bei bestehenden Immobilien sind Wohn-, Gewerbe- und Mischimmobilien im Fokus. Der Ankaufspreis kann sich zwischen €1-50M bewegen.

Kontaktdaten
Ansprechpartner: Carl Jobst Junicke (Geschäftsführer)
E-Mail: jobst@junicke.com
Website: https://www.junicke-co.de

Grundstücksmarkt in Braunschweig: Transaktionen, Investoren, Projektentwicklungen

In Braunschweig wird aktiv auf leerstehenden Grundstücken gebaut. So entstehen etwa im westlichen Ringgebiet auf dem Baugebiet "Kälberwiese" 350 Wohnungen. In Stöckheim-Süd realisiert die städtische Grundstücksgesellscahft Braunschweig mbH auf 92 Grundstücken Einfamilienhäuser.